Graz, Bezirk Eggenberg. – Am Morgen des 31. Dezember 2020 verletzte sich ein 39-jähriger Slowene beim Hantieren mit einer Pistole und schoss sich in den linken Oberschenkel. Er befindet sich im Krankenhaus.

Der 39-jährige in Graz wohnhafte Slowene besitzt die Schusswaffe illegal. Gegen 06.40 Uhr kam es laut seinen eigenen Angaben beim Hantieren zu einer unabsichtlichen Schussabgabe. Das Projektil drang dabei in den linken Oberschenkel ein. Die Rettung transportierte den Verletzten in ein Krankenhaus. Polizisten stellten die Waffe und dazugehörende Munition sicher.

Gegen den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.