Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Schwechat führten am 5. Dezember 2020 auf der A 4, auf Höhe Ausfahrt Flughafen, Lasermessungen durch. In der Zeit zwischen 21.30 Uhr und 22.15 Uhr wurden auf der Richtungsfahrbahn Wien zwei Pkw-Lenker mit überhöhter Geschwindigkeit angehalten.

Ein 22-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Wien wurde mit 218 km/h und ein 25-Jähriger aus Wien wurde mit 201 km/h gemessen. In diesem Straßenabschnitt ist eine Fahrgeschwindigkeit von 130 km/h erlaubt.

Beide Lenker werden dem Polizeikommissariat Schwechat angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.