Am 25. Jänner 2021 gegen 6 Uhr ereignete sich auf der B 123 im Bereich der Auffahrt zur Donaubrücke in Mauthausen ein Verkehrsunfall, der einen massiven Rückstau verursachte.

Ein 40-jähriger Lkw-Lenker aus dem Bezirk Linz-Land lenkte seinen Lkw auf der B 123 von St. Valentin kommend Richtung Mauthausen und wollte auf die B 3 Richtung Perg abbiegen. Ein 54-jähriger slowenischer Staatsbürger aus Linz sowie ein weiterer Pkw-Lenker lenkten ihre Fahrzeuge auf der B3 von Langenstein kommend und bogen auf die B 123 Richtung St. Valentin ein.

In der dortigen Rechtskurve kam der 54-Jährige auf die linke Fahrbahnseite und prallte gegen den Anhänger des 40-jährigen Lkw-Lenkers. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw in den rechts von der Straße befindlichen Graben geschleudert. Der nachkommende Lenker konnte trotz Vollbremsung den Zusammenstoß mit dem 40-Jährigen nicht mehr verhindern.

Ein durchgeführter Alkotest verlief beim 54-Jährigen positiv. Ergebnis: 1,88 Promille. Zudem beschimpfte der 54-Jährige die Beamten mehrfach trotz Abmahnung – er wird angezeigt. Der Führerschein wurde ihm abgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.