Ein 41-jähriger rumänischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Rohrbach rief von 12. Dezember 2020 20:30 Uhr bis 13. Dezember 2020 4:30 Uhr insgesamt 94 Mal missbräuchlich den Polizei Euro Notruf 112 an, obwohl kein wirklicher Notfall gegeben war.

Der Rumäne wollte an diesem Abend unbedingt mit einem Freund bzw. einem Bekannten von ihm telefonieren, der aber das Handy ausgeschaltet hatte und deshalb nicht erreichbar war. Der 41-Jährige wollte dies aber nicht akzeptieren.

Er wurde von der Polizeistreife zweimal aufgefordert die missbräuchlichen Notrufe zu unterlassen. Der Rumäne zeigte sich bei der Amtshandlung uneinsichtig und aggressiv. Er wird angezeigt und die Einsatzgebühren werden ihm in Rechnung gestellt.