Heute gegen 7:50 Uhr lenkte ein 59-jähriger rumänischer Staatsbürger einen Klein-Lkw auf der Altheimer Landesstraße B148 aus Altheim kommend Richtung St.Peter am Hart.

Bei Straßenkilometer 24,8 kam der Lenker aufgrund akuter gesundheitlicher Probleme links von der Fahrbahn ab, schlitterte mit seinem Fahrzeug über die abfallende Böschung auf den Begleitweg und kam dort zum Stillstand. Zwei nachfolgende Fahrzeuglenker, ein österreichischer und ein rumänischer Staatsbürger, hielten auf der B148 an und kümmerten sich um den offensichtlich an einem Herzproblem leidenden Lenker. Dieser verlor währenddessen das Bewusstsein und die beiden Zeugen führten die Erstversorgung durch.

Ein nachkommender ehrenamtlicher Mitarbeiter des Roten Kreuzes passierte kurze Zeit später die Unfallstelle. Bis zum Eintreffen des Notarztes führte der Sanitäter die Herzdruckmassage und Beatmung durch. Der Rumäne wurde mit dem Notarzt in das Krankenhaus Rotthalmünster in Deutschland eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.