Eine 29-jährige Rumänin aus Linz fuhr am 4. Juni 2021 um 9:10 Uhr mit einem Kleintransporter auf der B119 aus Richtung St. Georgen am Walde kommend in Richtung der Landesgrenze zu Niederösterreich. Zeitgleich lenkten eine 65-Jährige und ihre 12-jährige Enkelin, beide aus Niederösterreich, jeweils ihr E-Bike auf der B119 in die Gegenrichtung.

In einer Rechtskurve im Gemeindegebiet von St. Georgen am Walde fuhr die Linzerin nahezu geradeaus in den angrenzenden Wald.

Dabei streifte sie den Hinterreifen des Fahrrades der Frau, welche dadurch zu Sturz kam. Die 12-Jährige, welche direkt hinter ihrer Großmutter mit ihrem E-Bike fuhr, wurde vom Kleintransporter nahezu frontal erfasst.

Das Mädchen erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber C2 in das Kepler-Uniklinikum geflogen. Die 29-Jährige wurde mit der Rettung ins UKH Linz verbracht. Ob diese durch den Unfall verletzt wurde ist bislang nicht bekannt. Die 65-Jährige blieb unverletzt.