Ein 23-jähriger Niederösterreicher fuhr am 31. August 2021 kurz vor 13 Uhr mit einem Kraftwagenzug einen Bagger von Ennsdorf nach Garsten. Da er nicht ortskundig war lenkte er diesen über den Ortsteil Tabor in Steyr, wo nächst einem Einkaufszentrum ein neuer Fußgängerübergang gebaut wird.

Dabei rammte er aufgrund der zu hohen Ladung des Anhängers den Übergang, wodurch neben dem Bagger auch die neue Stahlkonstruktion total beschädigt und letztendlich abgebaut werden musste.

Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Die Straße war von 14 Uhr bis 16:30 Uhr gesperrt, die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Der Lenker wird mehrfach angezeigt.