Wels: Am 12. Februar 2021 gegen 21 Uhr wurden durch die Landesleitzentrale mehrere Streifen in die Terminalstraße beordert, da ein 44-jähriger rumänischer Lkw-Lenker anzeigte, dass ihn soeben ein anderer Lkw-Fahrer mit einem Messer angegriffen habe.

Bei der Fahndung konnte das Täterfahrzeug auf der Autobahn Richtung Marchtrenk gesichtet werden. Der Lkw wurde durch mehrere Streifen verfolgt und der Beschuldigte konnte an der Kreuzung Linzer Straße mit der Humerstraße in Hörsching gestoppt und festgenommen werden. Bei dem Beschuldigten handelte es sich um einen 52-jährigen rumänischen Staatsbürger.

Das Opfer wurde nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels gebracht. Der 44-Jährige erlitt durch die Tat eine Schnittverletzung an der linken Hand. Der 52-Jährige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.