Am 16. 03. um 15:40 Uhr kam ein 49-jähriger LKW-Lenker aus Bulgarien mit einem Sattelzug auf der Südautobahn im Bezirk Völkermarkt aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, touchierte eine Leiteinrichtung und stieß gegen einen Mittelbetonleitwand.

In der Folge kippte der Sattelzug um und kam über beide Fahrstreifen liegend zum Stillstand. Der Mann wurde im Führerhaus eingeklemmt, von Einsatzkräften der FF Völkermarkt und Griffen geborgen und anschließend von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht.

Am Sattelzug und den Straßenleiteinrichtungen entstand erheblicher Sachschaden. Die Südautobahn war in der Zeit von 15:40 bis 20:25 Uhr für den gesamten Verkehr in Fahrtrichtung Italien gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.