Ein 23-jähriger Linzer verletzte sich gegen Mitternacht des 10. Oktober in einem Lokal in Flachau am Fuß. Die Rettung brachte den Verletzten in das Kardinal Schwarzenberg Klinikum.

Da sich der Patient aggressiv verhielt, wurde die Polizei gerufen. Als die Polizisten beim Krankenhaus eintrafen, war der Oberösterreicher bereits mit dem Rettungswagen davonfahren.

Nach kurzer Fahndung sichteten die Polizisten das Fahrzeug auf der B 311. Nach kurzer Flucht konnte der Rettungswagen angehalten und der Fahrer vorläufig festgenommen werden. Die Polizisten brachten den Mann erneut ins Krankenhaus, das Ergebnis des Alkotest ergab einen Wert von 1,8 Promille.

Der 23-Jährige wird wegen unbefugten Gebrauch von Fahrzeugen und Alkohol am Steuer angezeigt.