Seit Anfang Februar 2021 musste eine Linzer Firma regelmäßig das Fehlen von Elektrowerkzeug aus einer Lagerhalle feststellen.

Aufgrund einer Videoaufzeichnung konnte nun ein 32-jähriger Mitarbeiter aus Linz ausgeforscht werden. Die Polizisten konnten auch noch Diebesgut im Wert von mehreren hundert Euro sicherstellen.

Der 32-Jährige legte ein umfassendes Geständnis ab. Er gab an, dass er sich mit dem Beuteverkauf seinen Drogenkonsum finanzierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.