Der Lokführer eines Zuges am Linzer Hauptbahnhof machte am 16. November 2020 gegen 14:30 Uhr am Bahnsteig einen Fahrgast, der gerade einsteigen wollte, darauf aufmerksam, dass im Zug Maskenpflicht herrsche. Der 27-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land zückte daraufhin ein Messer aus seiner Hosentasche und bedrohte den Lokführer verbal.

Beim Eintreffen der herbeigerufenen Polizisten befand sich der 27-Jährige im Zug, verließ diesen jedoch sofort, als er die Einsatzkräfte erblickte und ließ sich widerstandslos festnehmen. Er wurde ins Linzer Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Verletzt wurde niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.