Seit April 2021 gab es im Linzer Stadtteil Bindermichl 68 Sachbeschädigungen. Dabei stach der bislang unbekannte Täter nachts wahllos auf Autoreifen ein und beschädigte diese dadurch.

Es gibt derzeit 48 Geschädigte, die in acht verschiedenen Straßenzügen wohnen und dort ihre Autos parken. Auch die Auswahl der beschädigten Autos erscheint zufällig.

Die vorerst letzte Tat ereignete sich in der Nacht von 27. zum 28. September 2021. Die Schadenshöhe beträgt derzeit mehrere Tausend Euro. Die Ermittlungen werden vom Stadtpolizeikommando Linz geführt.

Etwaige Hinweise bitte an jede Polizeidienststelle oder werden auch über den Polizeinotruf entgegengenommen!