Ein PKW-Lenker fuhr am 13. Oktober abends auf der B 159, der Salzachtalstraße, Richtung Werfen. Im Gemeindegebiet Werfen, im Ortsteil Reitsam wurde er mit 133 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen.

Kurz darauf, im Ortsteil Imlau, fuhr der Lenker 98km/h bei vorgeschriebenen 50 km/h. Bei der Rückfahrt nur etwa 15 Minuten später überschritt er die 70 km/h Geschwindigkeitsbeschränkung erneut und fuhr 127 km/h.

Der Lenker wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt. Er muss neben einer Geldstrafe auch mit dem Entzug seines Führerscheins rechnen.