Am 11. Juni 2021 gegen 11:30 Uhr zeigte die Filialleiterin eines Lebensmittelgeschäftes in Wattens an, dass soeben 2 Personen versucht haben mehrere Elektrowerkzeuge und eine elektrische Zahnbürste zu stehlen.

Als die Verkäuferin dies zu verhindern versuchte, verließen die Männer nur noch mit 2 Elektrowerkzeugen fluchtartig das Geschäft und warfen schließlich auch diese im Bereich der im Freien befindlichen Laderampe auf den Boden. Anschließend seien die Personen mit zwei Pkw geflüchtet.

Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte eine Streife der Polizeiinspektion Wattens im Bereich des Kreisverkehrs bei der Autobahnauffahrt in Wattens zwei verdächtige Fahrzeuge mit insgesamt 4 Personen anhalten. Im Rahmen einer Gegenüberstellung wurden zwei Personen, ein 22- und ein 16-jähriger Slowake, als Verdächtige identifiziert.

Im Pkw des 22-Jährigen konnten die Beamten schließlich noch mehrere, originalverpackte und teils mit Verkaufsetiketten versehene Artikel vorfinden und sicherstellen. Unten den Gegenständen befanden sich mehrere Akkuschrauber, Akkus, Alkoholika, Parfums und Kosmetikartikel im Wert von ca. € 1.000,–.

Im Zuge einer ersten Befragung zeigten sich die Männer nicht geständig. Sie werden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Innsbruck auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.