Am 01.01.2021 gegen 00:30 Uhr zündete eine Gruppe von ca. 10 Jugendlichen pyrotechnische Gegenstände (Böller und Silvesterraketen) in unmittelbarer Nähe einer Wohnanlage in der Kranebitter Allee in Innsbruck, was zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den Jugendlichen und einem 32-jährigen Österreicher führte. Um einer Handgreiflichkeit auszuweichen, begab sich der Mann in seine Wohnung.

Gegen 01:00 Uhr läuteten drei der unbekannten Jugendlichen an der Wohnungstüre des 32-Jährigen. Es kam zu einer erneuten verbalen Auseinandersetzung, die in einer Handgreiflichkeit gipfelte. Der Mann wurde von einem der drei Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht geschlagen, wobei er leicht verletzt wurde.

Zweckdienliche Hinweise sind an die Polizeiinspektion Innsbruck Hötting unter der TelNr. 059133/7582 erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.