Vorerst unbekannte Täter brachen am 15. Juni 2021, in der Zeit von 02.35 bis 03.15 Uhr, in insgesamt neun Pkw, einen Lkw und einem Container im Stadtgebiet von Amstetten ein und stahlen Bargeld und Wertgegenstände in der Höhe eines dreistelligen Eurobetrages.

Die Gesamtschadenssumme beträgt rund 19.000, – Euro.

Bei umfangreichen Ermittlungen und Spurenauswertungen durch Bedienstete der Polizeiinspektion Amstetten konnten ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Korneuburg und eine 14-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten-Land als Beschuldigte ausgeforscht werden.

Die beiden Beschuldigten zeigten sich geständig und wurden der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.