Eine vermutlich umgefallene Duftkerze löste einen Kinderzimmerbrand in einem Wohnhaus in Forchtenstein (Bezirk Mattersburg) aus

Gestern gegen 22:00 Uhr zündete die 14-jährige Tochter in ihrem Kinderzimmer eine Duftkerze an durch welche in weiterer Folge ein Tisch und ein Plastiksessel Feuer fingen.

Der Vater des Mädchens verständigte die Feuerwehr und versuchte den Brandherd mittels Feuerlöscher zu bekämpfen. Die Feuerwehr Forchtenstein löschte anschließend mit insgesamt 25 Einsatzkräften den Brand unter Verwendung von Atemschutz. Das Kinderzimmer als auch die Holzdecke sowie der Fußboden wurden durch den Brand erheblich beschädigt.

Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Personen wurden nicht gefährdet bzw. verletzt.