Eine 92-jährige Salzburgerin lenkte ihren Pkw am 3. März 2021 kurz nach 12 Uhr in der Stadt Salzburg zum Kreuzungsbereich Arnoldstraße-Regensburgstraße.

Beim dortigen Zebrastreifen überquerte eine 41-jährige Frau aus Salzburg mit dem Kinderwagen ihrer knapp zweijährigen Tochter die Fahrbahn. Der Kinderwagen wurde vom Pkw erfasst, zu Boden gestoßen und kippte um. Die 92-Jährige fuhr ohne anzuhalten weiter.

Die verständigte Polizei konnte die Frau später anhalten. Sie gab an, vom Unfall nichts bemerkt zu haben. Das Kind wurde ohne sichtbare Verletzungen vorsorglich von der Rettung ins LKH gebracht.

Die Pkw-Lenkerin wird wegen Fahrerflucht angezeigt und zu einer Überprüfung der Verkehrszuverlässigkeit an die Behörde gemeldet. Der Alkomattest verlief negativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.