Am 04.06., gegen 12.00 Uhr, wollte eine 35-jährige Frau einer Bekannten den Baufortschritt ihres Eigenheimes im Bezirk Völkermarkt zeigen.

Mit dabei war der sechsjährige Sohn der 35-Jährigen. Dieser warnte die beiden Frauen noch vor einer Öffnung im Boden des zukünftigen Wohnzimmers.

Aus ungeklärter Ursache stürzte der Bub plötzlich durch diese Öffnung drei Meter tief auf den Kellerboden.

Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt a.W. gebracht.