Ein 63- jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit veranstaltete in den frühen Abendstunden des 21. Jänner 2021 auf einer Eisbahn ein Eisstockschießen.

Es nahmen insgesamt acht Personen an dieser Veranstaltung teil, darunter Freunde und Familienangehörige des Organisators aus verschiedenen Ortschaften. Nach dem Eistockschießen begaben sich die Teilnehmer in das örtliche Gemeinschaftshaus. Dort konsumierten sie unter Missachtung der Ausgangsbeschränkung, ohne Sicherheitsabstand bzw. ohne Mund-Nasenschutz alkoholische Getränke.

Die Übertretung wurde von einer Polizeistreife um 20.10 Uhr festgestellt, alle Betroffenen werden angezeigt.