Am 26.12.2020, um 18.45 Uhr wurde in einem Restaurant in Wolfsberg ein Einbruch angezeigt. Der vorerst unbekannte Täter schlug ein Fenster ein, stieg in das Objekt und stahl aus diversen Kassen und Kellnerbrieftaschen einen Bargeldbetrag von mehreren hundert Euro.

In der Nacht zum 27.12.2020 wurde in eine Firma und in einen Supermarkt in Wolfsberg eingebrochen. In beiden Fällen wurden Fenster bzw. Glastüren eingeschlagen. Bei einer Fahndung im unmittelbaren Bereich zum Supermarkt konnte eine verdächtige Person wahrgenommen und gegen 02:00 Uhr festgenommen werden.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 21-jährigen, arbeitslosen und bereits mehrfach vorbestraften Mann aus dem Bezirk Wolfsberg. Am Vormittag des 27. und 28. Dezember 2020 wurden weitere Einbruchsdiebstähle und Einbruchsversuche der Polizei Wolfsberg angezeigt.

Der 21-jährige ist verdächtig insgesamt fünf Einbrüche und vier Einbruchsversuche begangen zu haben. Er ist nur zu einem Einbruchsdiebstahl nicht, ansonsten voll geständig. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt ordnete die Einlieferung in die JA Klagenfurt an. Bei der angeordneten Hausdurchsuchung in der Wohnung des Verdächtigen konnten Bargeld in der Höhe von mehreren hundert Euro, eine geringe Menge Cannabiskraut und verbotene Waffen sichergestellt werden. Er wird angezeigt.

Weiteres wird seine 18-jährige Wohnungsnachbarin als Beitragstäterin bei einem Einbruch der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.