Am 30.12.2020, gegen 17.30 Uhr, stieß ein 50-jähriger nigerianischer Staatsbürger im Stadtgebiet von Innsbruck bei der Kontrolle durch zwei Kontrolleure der IVB einen Kontrolleur mit einem Faustschlag gegen die Brust.

Der Kontrolleur wurde dadurch nicht verletzt. In weiterer Folge bedrohte der Beschuldigte das Opfer mit dem Umbringen. Die Beteiligten begaben sich zur nächst gelegenen Polizeidienststelle, wo die Anzeigenaufnahme erfolgte.

Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.