Jeder Arbeitsunfall in Österreich, durch den eine Person für mehr als 3 Tage arbeitsunfähig wird, muss gemeldet werden. Doch häufig geschieht das aus verschiedenen Gründen nicht.

Eine kleine Unachtsamkeit am Arbeitsplatz kann für einen Unfall bereits ausreichen. Hoher Leistungsdruck und Stress tragen oft noch dazu bei.
Jährlich ereignen sich in Österreich z.B. ca. 5.400 Unfälle mit Messern*, zum Teil mit schweren Folgen.

Viele Unfälle würden sich recht einfach verhindern lassen, doch oft fehlt es an der einfachsten Ausstattung. Aus eigener Erfahrung können wir berichten, dass oft ohne Sicherheitsschuhe gearbeitet wird. Eine ehemalige Kollegin zeigte mir an meinem ersten Arbeitstag ihren komplett vernarbten Unterarm und mahnte mich eindringlich, mich nicht auf den Notstopp der Maschine zu verlassen. Dieser wäre überbrückt worden, weil er immer wieder grundlos ausgelöst hätte. Andere Maschinen hätten erst gar keinen verbaut. Genau das wurde ihr zum Verhängnis.

In meinem Fall wurde ich vor vielen Jahren vom Chef eindringlich belehrt, was ich im Krankenhaus zu sagen hätte, da er sonst nicht für meinen Arbeitsplatz garantieren könne. Ich durfte weder sagen, dass ich mich in der Arbeit, noch auf dem Weg in die Arbeit, verletzt hatte.

Und das ist nur ein Beispiel von vielen. Wenn etwas passiert und die Verletzung nicht allzu schwer ist, wird der Unfall oft unter den Tisch gekehrt. Einerseits will der Arbeitnehmer keine Umstände machen und hat oft Angst, Probleme zu bekommen oder gar den Job zu verlieren. Andererseits machen die Vorgesetzten gerne Druck, denn niemand will eine Überprüfung durch die Arbeitsinspektion.

Es geht soweit, dass manche Arbeitnehmer sogar Ihren Vorgesetzten Unfälle verschweigen, oder Zeitausgleich bzw. Urlaub nehmen, um nicht in Krankenstand gehen zu müssen. Die Folgen können weitreichend sein und auch zum kompletten Verlust von finanziellen Ansprüchen führen.
Nicht zuletzt werden dadurch auch Statistiken verfälscht und eventuell andere Arbeitnehmer gefährdet, wenn der Betrieb sich nicht um den Arbeitnehmerschutz kümmert.
Arbeitsunfälle sollten daher unbedingt immer gemeldet werden!


*Quelle: https://www.arbeitsinspektion.gv.at/Maschinen-_Werkzeuge/Maschinen_Werkzeuge/Arbeitsunfaelle_mit_Handmesser.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.