Ein 34-Jähriger aus Linz war am 24. November 2020 gegen 12:45 Uhr gemeinsam mit seiner 7 Monate alten Tochter, die sich in einem Kinderwagen befand, in Leonding zu Fuß in der Salzburgerstraße unterwegs.

Kurz vor der Geh- und Radwegunterführung in der Nähe der Kreuzung Kauttenstraße / Bäckermühlweg näherten sich ihm zwei unbekannte männliche Personen von hinten.

Sie packten den Linzer an der rechten Schulter, hielten ihm ein Messer vor und forderten Geld. Der 34-Jährige griff in seine Gesäßtasche und übergab einem Täter seine Geldbörse.

Anschließend flüchteten die beiden unbekannten Männer zu Fuß Richtung Kreuzung Kauttenstraße / Bäckermühlweg. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Personsbeschreibung:

  1. Person: ca. 16 bis 18 Jahre alt, laut Opfer ausländischer Herkunft, dunkle Haare, dunkle Jogginghose und Pullover, blauer Mundschutz, gebrochenes Deutsch;
  2. Person: ebenfalls etwa 16 bis 18 Jahre alt, laut Opfer ausländischer Herkunft, dunkle Haare, dunkel bekleidet;

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Leonding unter 059133 4136.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.