Umfangreiche Ermittlungen von Polizisten des Bezirkes Urfahr-Umgebung gemeinsam mit jenen der tschechischen Polizeibehörde Lipno in Südböhmen ergaben die Klärung eines Baustelleneinbruches.

Dieser hatte sich im September 2019 im Gemeindegebiet von Bad Leonfelden zugetragen. Dabei hatten die bis vor Kurzem Unbekannten zwei Baustellencontainer aufgebrochen und Baumaschinen und Werkzeuge gestohlen.

Unter anderem die Sichtung von Videoaufzeichnungen und die Auswertung von DNA-Spuren brachten nun den Ermittlungserfolg. Ein 33-Jähriger und ein 40-Jähriger stehen demnach im Verdacht bei einer Einbruchstour in Tschechien auch einen Abstecher ins angrenzende Mühlviertel gemacht zu haben.

Sie werden bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.