Am 10. März 2021 gegen 21:30 Uhr wurde die Polizei zu einer Türöffnung im Bezirk Braunau gerufen.

Es wurde weiters die Feuerwehr sowie die Rettung verständigt, da die Angehörigen sich Sorgen um ihre 79-jährige Schwester machten und angaben, dass sie in einem körperlich schlechten Zustand sei.

Die verschlossene Wohnungstür wurde von den Beamten geöffnet und die Frau konnte durch Zurufen lokalisiert werden. Sie gab an gestürzt zu sein und befand sich in einem schlechten Allgemeinzustand.

Die 79-Jährige wurde in das Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert.