Am 18. Dezember 2020 um 08:30 Uhr fuhr ein 72-jähriger Oberösterreicher mit seinem PKW als Geisterfahrer auf der A2 vom Packsattel kommend Richtung Wolfsberg.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung und Geisterfahrermeldungen in den Radiosendern, stieß er auf Höhe der Auffahrt Wolfsberg Süd seitlich gegen den entgegenkommenden PKW eines 63-jährigen Niederösterreichers.

An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden. Die Männer blieben unverletzt. Der 72-Jährige wird wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.