Es gibt viele Arten, Essen zuzubereiten. Das gilt natürlich auch für das Kochen im Freien.
Gas- und Holzkohlegriller sowie Smoker sind weitläufig bekannt. Doch haben Sie schon einmal von Raketenöfen gehört?

Wir haben im laufe der Jahre, verschiedene Kocher getestet und benutzt, doch keiner konnte alle unsere Wünsche erfüllen. Zugegeben, unsere Anforderungen waren auch nicht ganz einfach.

Wir wollten einen Kocher der:

  • mit verschiedenen Brennstoffen funktioniert
  • den Brennstoff effizient nutzt
  • nicht viel mehr als 100 Euro kostet
  • trotzdem robust und langlebig
  • und einfach zu bedienen ist

Mit dem Raketenofen haben wir nach langer Suche genau das für uns gefunden.

Stockbrot direkt über dem offenen Feuer backen, Fleisch auf einer Gusseisenplatte grillen, oder Speisen in einer Gusseisenpfanne zubereiten. Alles kein Problem! Als Brennmaterial dient Holz oder Kohle. Aus eigener Erfahrung können wir bestätigen, dass das Kochen mit dem Raketenofen eine schöne Abwechslung ist und es auch noch richtig gut schmeckt.

Gleichzeitig ist der Raketenofen noch ein nützlicher Ausrüstungsgegenstand für die Krisenvorsorge.

Video: Survivalplan.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.