Aktuell sind wieder vermehrt Phishing-Mails im Umlauf. Uns erreichten in den letzten Tagen einige Nachrichten, die angeblich von der “UniCredit Bank Austria AG “ stammen sollen.

Achtung: Hierbei handelt es sich um, auf den ersten Blick nicht unbedingt als solche zu erkennende, Phising-Mails. Die Betrüger nutzen auch das Logo der UniCredit Group.

Mit klick auf den eingefügten Link, kommt man auf eine gefälschte Seite. Gibt man dort seine Internetbanking Daten ein, landen diese direkt bei den Betrügern.

Richtiges Verhalten

Am besten löschen Sie verdächtige Emails sofort. Klicken Sie in verdächtigen Emails keine Links an!
Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Nachricht tatsächlich vom angeblichen Absender kommt, kontaktieren Sie diesen.

Oft hilft bereits ein Blick auf den Absender. In fast allen Fällen unterscheidet sich der angegebene Absendername deutlich von der Emailadresse. So auch bei dieser Nachricht.

Sollten Sie Ihre Netbanking-Daten auf einer möglicherweise gefälschten Seite eingegeben haben, kontaktieren Sie umgehend ihr Bankinstitut!

Screenshot: MSK News