Eine 41-jährige Fußgängerin wurde zur Mittagszeit des 31. Dezember 2020 in Graz am Schutzweg von einem Pkw angefahren und schwer verletzt. Sie wurde in das Unfallkrankenhaus Graz transportiert.

Ein 31-jähriger in Graz wohnhafter Slowene fuhr mit seinem Pkw gegen 12.30 Uhr auf der „Alten Poststraße“ in Richtung Süden. Zur selben Zeit beabsichtigte eine 41-jährige Grazerin (auf Höhe Nr. 78) einen Schutzweg zu überqueren. Der Pkw-Lenker hat die Fußgängerin dabei übersehen und stieß mit der Stirnseite seines Fahrzeuges gegen die Frau.

Die Rettung transportierte die Schwerverletzte in das Unfallkrankenhaus Graz. Am Pkw entstand Totalschaden.