Ein 20jähriger fuhr am 8. Jänner 2020 um 23:40 Uhr in Linz mit seinem Pkw auf der Salzburger Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Dabei kam er aus unbekannter Ursache in einer leichten Rechtskurve ins Schleudern.

Sein Fahrzeug kam auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Pkw einer 25 – Jährigen frontal zusammen. Im Pkw der 25-Jährigen befand sich noch eine 26-jährige Beifahrerin sowie ein kleiner Hund. Alle drei beteiligten Personen wurden schwer verletzt.

Der Notarzt sowie zwei Rettungsdienste und ein Löschzug der Feuerwehr waren an der Unfallstelle im Einsatz. Die Verletzten wurden in das Kepler Uniklinikum und in das UKH verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.