Steyrer Polizisten wurden am 24. November 2021 gegen 21:25 Uhr im Stadtgebiet von Steyr auf einen Pkw, aufgrund der unsicheren Fahrweise der Lenkerin, aufmerksam. Sie wendeten ihr Fahrzeug und nahmen die Nachfahrt auf.

Dabei beschleunigte die 27-jährige Linzerin ihr Fahrzeug auf der B309 Richtung Enns.

Die Frau wollte flüchten, überholte mehrmals gefährlich und fuhr mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Dabei verlor sie auf Höhe einer Tankstelle die Kontrolle über den Pkw, überfuhr eine Verkehrsinsel, riss mehrere Verkehrsschilder aus und katapultierte final in die Leitschiene.

Nach dem Verkehrsunfall forderten die Polizisten die Frau auf auszusteigen. Sie weigerte sich und wurde zunehmend aggressiver, weshalb sie vorübergehend festgenommen wurde.

Die 27-Jährige wird wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen angezeigt, an ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Als Grund für die Flucht gab sie an, dass sie schon mehrmals ohne Lenkberechtigung erwischt wurde.