Ein 30-jähriger Forstarbeiter aus dem Bezirk Zwettl/NÖ war am 8. März 2021 gegen 15:30 Uhr in Königswiesen mit Holzaufräumarbeiten beschäftigt.

Dabei rutschte er aufgrund des gefrorenen Waldbodens aus und schnitt sich mit der Motorsäge in den rechten Unterarm.

Der Arbeiter konnte mit seinem Mobiltelefon noch selber die Rettungskräfte verständigen. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in das Landesklinikum Zwettl geflogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.