Ein 57-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Rohrbach wollte am 17. September 2021 um 9:20 Uhr den Miststreuer seines Anwesens reinigen. Dazu entfernte er die Blechabdeckung, wodurch die Antriebsmechanik teilweise frei lag.

Während der Arbeiten erfassten die laufenden Zahnräder den Handschuh und einen Finger, welcher zwischen zwei Zahnrädern hindurchgezogen wurde. Dabei wurde die vordere Hälfte gequetscht bzw. abgetrennt. Sie war nicht mehr auffindbar.

Zufällig anwesende Nachbarn leisteten Erste Hilfe und verbanden die Verletzung. Der Landwirt wurde mit der Rettung ins Klinikum Rohrbach eingeliefert.