In Zell am See versuchte am 12. Dezember 2020, gegen 15.50 Uhr, ein bislang unbekannter männlicher Täter, in einem Salzburger Kaufhaus mehrere hochpreisige Parfums zu stehlen.

Da sich der Mann verdächtig verhielt wurde die Filialleiterin auf ihn aufmerksam, während er die Parfums in die Jackentaschen steckte. Als der Täter das Kaufhaus verlassen wollte, forderte ihn die Filialleiterin auf die Waren auszuhändigen. Daraufhin deponierte der Täter Herren-Parfums im Wert von mehreren hundert Euro im Bereich des Zugangs und verließ die Örtlichkeit fluchtartig.

Die Filialleiterin verfolgte ihn, verlor jedoch den Sichtkontakt. Eine polizeiliche Fahndung verlief bis dato negativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.