Ratten – Bei der Rückfahrt von einem technischen Einsatz kam Freitagnachmittag, 10. September 2021, ein Feuerwehrfahrzeug von einer Gemeindestraße ab und stürzte über einen Abhang.

Kurz vor 15:00 Uhr waren vier Feuerwehrmänner der FF Ratten auf der Rückfahrt von einem technischen Einsatz auf einer Gemeindestraße im Bereich Grubbauer.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand kam ihnen ein Pkw, gelenkt von einer 26-Jährigen, entgegen. Der 24-jährige Lenker des Tanklöschfahrzeuges wich nach rechts auf das Bankett aus. Dieses gab nach und das Schwerfahrzeug stürzte über einen Abhang in ein Bachbett. Dabei wurden der 24-jährige Lenker, ein 40-jähriger und ein 19-jähriger Feuerwehrmann schwer verletzt.

Ein 30-jähriger Feuerwehrmann erlitt durch den Unfall tödliche Verletzungen. Mehrere Kriseninterventions-Teams standen im Einsatz. Die Bergung des Schwerfahrzeuges wird sehr aufwändig sein und mehrere Tage in Anspruch nehmen.