Das Haus der Kunst in Innsbruck.

Eine Zeitreise durch 30.000 Jahre Tiroler Geschichte bietet das Ferdinandeum mit einem Rundgang von der Steinzeit bis in die Gegenwart. Beginnend bei der Archäologie wirst du bis zur Modernen Galerie geleitet.

Die vielfältigen Sammlungen von der Kunstgeschichte über Archäologie, Geschichte und Musik machen das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum zum „Gedächtnis Tirols“ sowie zu einem Museum von internationalem Rang.

Auf insgesamt fünf Stockwerken werden Fundstücke aus der Römerzeit ebenso gezeigt wie gotische Tafelaltäre, imposante Barockgebäude und Kunstwerke aus der Moderne, wie etwa jene von Kokoschka, Schiele und Egger-Lienz.

Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen erhalten Sie auf der Homepage der Tiroler Landesmuseen.