Am Vormittag des 13 März 2021 wurden Polizisten in Salzburg in der Aigner-Straße von Zeugen darauf aufmerksam gemacht, dass ein PKW mit einem Kennzeichen aus dem Bezirk St. Johann im Pongau stadteinwärts in Schlangenlinie unterwegs sei.

Bei der sofortigen Überprüfung des Sachverhaltes nahmen die Polizisten dies selbst deutlich wahr und kontrollierten den PKW. Der Alkotest bei der 33-jährigen Bischofshofnerin ergab einen Wert von 2,84 Promille.

Der Frau wurden der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel vorläufig abgenommen. Sie wird angezeigt.