Am Vormittag des 22. Jänner 2021 ereignete sich in Grödig ein Fahrzeugbrand, bei welchem keine Personen verletzt wurden.

Während der Fahrt bemerkte der 73-jährige Lenker und seine 62-jährige Beifahrerin extreme Hitze im Fußbereich sowie eine Rauchentwicklung. Der Salzburger hielt den Pkw sofort an und verließ samt Beifahrerin und Mitfahrer umgehend das Fahrzeug.

Die Freiwillige Feuerwehr Grödig konnten den Brand rasch löschen. Der Pkw wurde anschließend abgeschleppt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.