Am 19.01., 03.21 Uhr, drangen ein 27-jähriger Mann aus Litauen und ein bisher unbekannter Mittäter durch Aufbrechen der Eingangstüre in ein Fahrradgeschäft in Moosburg, Bez. Klagenfurt-Land, ein.

Sie stahlen 25 hochwertige Rennräder aus dem Geschäft und verluden sie in einen vor dem Geschäft abgestellten Kastenwagen. Durch das Eindringen in das Geschäftslokal wurde der stille Alarm ausgelöst.
Die Polizeistreife der PI Moosburg konnte den Litauer noch im Geschäftslokal antreffen und festnehmen. Sein Mittäter flüchtete unerkannt. Eine örtliche Fahndung verlief ohne Erfolg.

Gegen den Litauer bestand bereits eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen mehrfacher Eigentumsdelikte. Er wurde in die Justizanstalt Klagenfurt a.W. eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.