Bei einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle im Stadtgebiet von Hallein am 09. Dezember, gegen 00.30 Uhr, gestand der 31-jährige Lenker eines KleinPKW gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten den Konsum von Cannabis als auch Kokain vor Fahrtantritt ein.

Ein, von den Beamten durchgeführter Drogenschnelltest verlief hinsichtlich der betreffenden Substanzen positiv. Der Lenker wurde dem Amtsarzt der LPD Salzburg vorgeführt, welcher die Fahruntauglichkeit aufgrund der Beeinträchtigung durch Suchtmittel attestierte.

Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.