Eine Zivilstreife der Autobahnpolizeiinspektion Altlengbach nahm am 27. Jänner 2021, gegen 14.15 Uhr, einen Pkw mit Probefahrkennzeichen auf der A 1, West Autobahn, in Fahrtrichtung Wien wahr.

Das Fahrzeug wurde von einem 46-Jährigen aus dem Bezirk St. Pölten-Land gelenkt. Die Polizeibediensteten hielten den Pkw im Gemeindegebiet von Böheimkirchen an. Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Lenkberechtigung war. Weiters konnten bei ihm eindeutige Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Suchtmittelvortest verlief positiv. Der Lenker verweigerte jedoch die Vorführung zur ärztlichen Untersuchung. Dem 46-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Die gleiche Streife nahm am selben Tag, gegen 14.40 Uhr, den 46-Jährigen erneut am Steuer des Pkws im Ortsgebiet von Ollersbach wahr und unterzogen ihn neuerlich einer Kontrolle. Der 46-Jährige verweigerte abermals die Vorführung zur ärztlichen Untersuchung. Dem Lenker wurden die Fahrzeugschlüssel abgenommen. Er wird der zuständigen Verwaltungsbehörde angezeigt.

Der Zulassungsbesitzer des Pkws wird wegen Überlassen eines Pkws an eine Person ohne Lenkberechtigung der zuständigen Verwaltungsbehörde angezeigt. Beide werden auch wegen missbräuchlicher Verwendung der Probefahrkennzeichen angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.