Graz, Bezirk Gries. – Polizisten wurden am Samstagmorgen, 6. März 2021, aufgrund der Fahrweise auf einen Pkw-Lenker aufmerksam. Die Verkehrskontrolle gestaltete sich schwierig.

Gegen 8.45 Uhr fiel den Beamten der Pkw, besetzt mit drei Grazern (zwei Männer, 44 und 34 sowie eine Frau 38), in der Mauergasse auf. Der Lenker (44) wirkte apathisch und reagierte kaum auf Anweisungen.

Ein 34-Jähriger (dieser befand sich auf der Rücksitzbank) mischte sich in die Amtshandlung ein und störte diese. Trotz mehrmaliger Abmahnung wurde der 34-Jährige stets aggressiver und musste festgenommen werden.

Polizisten stellten bei der Personsdurchsuchung einige Gramm Marihuana-Samen und ein weißes Pulver sicher. Der 44-jährige Fahrzeuglenker wurde der Polizeiärztin vorgeführt. Ein durchgeführter Urintest verlief auf mehrere Suchtmittel positiv.

Die Personen werden wegen mehreren Übertretungen angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.