Ein 39-jähriger Welser hat sich am 11. September 2021 gegen 9:45 Uhr in Wels unerlaubt Zutritt zum unversperrten und geöffneten Einfamilienhaus einer 70-Jährigen verschafft und die Geldbörse aus einer Handtasche entwendet.

Beim Verlassen des Objektes wurde er von der Besitzerin noch am Grundstück angesprochen und aufgefordert, die Geldbörse wieder zurückzugeben.

Daraufhin attackierte er die 70-Jährige, indem er sie mehrmals mit den Händen und Fäusten schlug und sie gegen eine Gartensäule stieß. Anschließend warf der 39-Jährige die gestohlene Geldbörse zu Boden und ging in westliche Richtung davon. Nach einigen Metern kam er zurück und schlug neuerlich mehrmals mit den Fäusten auf die 70-Jährige ein. Dann ließ er abrupt von ihr ab und ging weg. Die 70-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Der 39-Jährige konnte bereits kurz darauf in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen werden. Bei der Festnahme fanden die Polizisten eine Plastikdose mit Cannabiskraut und einen angerauchten Joint. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete die Einlieferung in die Justizanstalt Wels an.