Am 03.01.2021 gegen 10.45 Uhr hörten Angestellte eines Sportgeschäftes in Matrei in Osttirol ein lautes Krachen im Obergeschoß des Sporthauses.

Bei einer Nachschau stellten sie fest, dass ein Teil der Dachkonstruktion (Flachdach) des Gebäudes durch die große Schneelast eingebrochen war. Für das Gebäude und das Umfeld wurde von der Baubehörde ein vorläufiges Betretungsverbot erlassen. Einige um das Gebäude abgestellte PKWs von Schifahrern mussten aus dem Gefahrenbereich verbracht (abgeschleppt) werden.

Die weitere Vorgangsweise wird durch die Baubehörde festgelegt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit nicht fest.