Das Cat Phone S61 ist viel mehr als nur ein robustes Outdoor-Handy.

Denn neben den üblichen Ausstattungs-merkmalen wie z.B. GPS, WLAN, Bluetooth und einer frei belegbaren Taste, hat es auch noch eine Wärmebildkamera mit an Bord!

Wie schon sein Vorgänger Cat S60, welches mittlerweile tatsächlich in die Jahre gekommen aber nach wie vor erhältlich ist, verfügt das Handy damit über ein Merkmal, welches nur wenige Geräte vorweisen können.

Das Cat S61 ist wasserdicht und stoßfest. Außerdem lässt es sich auch mit nassen Händen und Handschuhen bedienen. Das Display ist ab Werk mit einer Schutzfolie versehen und hat eine Größe von 5,2 Zoll.

Auch die restlichen Werte können sich sehen lassen:

  • Display-Auflösung: 1920x1080px
  • Betriebssystem: Android 9
  • Prozessor: 8 x 2,20 GHz
  • Speicher: 4GB Ram, 64GB Speicher + SD Slot
  • Kamera: 16MP, Frontkamera 8MP
  • Sonstiges: LTE, Dual-Sim, NFC, Entfernungsmesser, Luftsensor…

Das absolute Highlight ist aber natürlich die Thermalkamera! Hat man sie erst einmal ausprobiert, findet man ständig neue Anwendungsmöglichkeiten. Technische Defekte wie z.B. Hitzeentwicklung durch Reibung, kaputte Dichtungen an Türen und Fenster, Wildtiere usw. sind nur einige Dinge, die man mittels dieser Kamera aufspüren kann.

Normale Fotos haben eine ausreichende, jedoch nicht überragende Qualität. Die Aufnahmen wirken oft etwas farbschwach und zu dunkel. Im direkten Vergleich gefallen uns die Aufnahmen mit dem auch nicht mehr so aktuellen Samsung S7 Edge deutlich besser. Die Qualitäten des Cat S61 liegen definitiv in anderen Bereichen.

Aktuell ist das Cat S61 um etwa 540 Euro auf Amazon erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.