In der Nacht vom 29.12.2020 auf den 30.12.2020 hielten sich ein 14-jähriger und ein 13-jähriger Österreicher im Ortsgebiet von Fendels auf und konsumierten alkoholische Getränke.

Am 30.12.2020 gegen 04:45 Uhr nahm der 14-Jährige den Pkw seines Vaters in alkoholisiertem Zustand unbefugt in Betrieb, wobei der 13-Jährige auf dem Beifahrersitz Platz nahm. Sie fuhren anschließend auf der Fendler Straße bis nach Prutz und anschließend auf der Oberinntalstraße in Richtung Tösens. Beim Zurückfahren geriet der 14-Jährige mit dem Pkw ins Schleudern und prallte im Gemeindegebiet von Ried i.O. gegen eine Mauer.

Die beiden Burschen blieben bei dem Unfall unverletzt, am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden. Ein Alkomattest beim Fahrzeuglenker ergab eine erhebliche Alkoholisierung. Ein freiwillig durchgeführter Suchtmittelschnelltest verlief ebenfalls positiv.

Nach Abschluss der Ermittlungen wird der 14-Jährige an die Staatsanwaltschaft Innsbruck sowie wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen an die Bezirkshauptmannschaft Landeck angezeigt. Ebenfalls wird gegen den 13-Jährigen Anzeige wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen an die Bezirkshauptmannschaft Landeck erstattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.