Am 24. August vormittags wollte eine 77-jährige Wohnungseigentümerin ein einem Metalltopf Handseife zubereiten. Sie stellte den Topf auf den E-Herd und erhitzte diesen.

Anschließend fuhr sie mit einer Nachbarin einkaufen. Sie gab an, dass sie den Topf mit dem Öl vergessen hatte. Als die Frau zurück kam nahm sie starke Rauchentwicklung war.

Das Öl hatte sich entzündet und der Brand im Bereich des E-Herd ausgebreitet. Die Wohnungseigentümerin konnte den Brand selbständig löschen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.