Am 08.08.2021 um 07.30 Uhr wurde die Polizei Rankweil verständigt, dass sich beim Stiegenaufgang zum Bahnsteig 1 ein Biber befinden würde.

Bei der Nachschau konnten die Beamtinnen tatsächlich einen ca. 70 cm großen Biber am erwähnten Ort vorfinden. Das Tier verhielt sich passiv, behielt die Polizistinnen aber genau „im Auge“.

Nach dem Eintreffen der Tierrettung gelang es gemeinsam, das Jungtier in die Transportbox zu scheuchen.

Laut Angaben des Tierschutzvereines sei es typisch für die Jahreszeit, Biber an den unmöglichsten Orten aufzufinden, da momentan Wanderzeit die für Jungtiere herrsche und diese sich ein neues Territorium suchen.